Das Jubiläum 2019 - Workshops

Andreas Kalischefski:

„Mit Kopf, Herz und Hand – erfahrungs- und handlungsorientierte

Methoden in der Klärungshilfe“

 

In diesem Workshop stelle ich Möglichkeiten und gesammelte Erfahrungen vor, wie es gelingen kann, den Klärungshilfeprozess mit handlungs- und erfahrungsorientierten Interventionen (z.B. Methoden aus dem outdoor-Teamtraining) zu unterstützen und zu ergänzen. In meinem Vortrag stelle ich ein bis zwei Fallbeispiele exemplarisch vor, erkläre die Chancen und Grenzen des Methodeneinsatzes und stelle meine Arbeit und gemachten Erfahrungen zur Diskussion. Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit eine geeignete Aktivität auszuprobieren.

Dies ist jedoch abhängig von der Gruppengröße, dem Wetter und den örtlichen Gegebenheiten.

 

Andreas Kalischefski ist Thomann zert. Klärungshelfer®, Personal- und Organisationsentwickler, Outdoortrainer und -Ausbilder – weitere Informationen findet ihr hier: www.kalischefski.com

 

 

Adrian Kunzmann und Susanne Mouret:

"Praktische Anwendung der Klärungshilfe in Team- und Organisationsentwicklung"

 

Die Referenten zeigen wie die Klärungshilfebrücke in der Teamentwicklung konkret und zielführend eingesetzt und die vielfältigen Felder der Organisationsentwicklung mit erweiterten Werkzeugen aus der Klärungshilfe ergänzt werden können. Im Workshop werden anhand von Praxisfällen von Susanne Mouret und Adrian Kunzmann Möglichkeiten zur konkreten Umsetzung aufgezeigt, gemeinsam diskutiert und weiterentwickelt.

 

Adrian Kunzmann (www.komet-beratungen.ch) und Susanne Mouret (www.susannemouret.ch) sind beide langjährige Thomann zert. Klärungshelfer® und Mediatoren BM-SDM, Organisationsentwickler sowie Ausbilder in Klärungshilfe (CAS Berner Fachhochschule)

 

 

Dr. Daniela Dujmic-Erbe:

"Maschendrahtzaun 4.0 – oder Konfliktprävention mit dem VerständigungsWürfel"

 

Was kommt dabei heraus, wenn die Modelle der Hamburger Kommunikationspsychologie und die Klärungshilfe eine Verbindung eingehen? Der VerständigungsWürfel – eine dreidimensionale Checkliste für Klärungs- und Entscheidungsprozesse, zur Gesprächsvorbereitung und Gesprächsführung.

Der Workshop zeigt, wie der VerständigungsWürfel zur Selbstklärung und Konfliktprävention eingesetzt werden kann. Ausgezeichnet vom dvct.

 

Dr. Daniela Dujmic-Erbe ist Thomann zert. Klärungshelfer®in, Kommunikationswissenschaftlerin und Entwicklerin des VerständigungsWürfels. Kommunikationsberaterin nach Schulz von Thun sowie systemischer Coach (SG).

Mehr Infos unter: www.verstaendigungsmanagement.de

 

 

 

Dr. iur. Nico H. Fleisch:

"Das Riemann-Thomann-Kreuz – und wie es sich auch zwischen berühmte Persönlichkeiten legt"

 

Das Riemann-Thomann-Modell ist nicht nur für beraterische Interventionen bei Konflikten, Teamentwicklungen und Coachings wichtig, sondern es hilft auch, Beziehungen von bekannten (auch historischen) Persönlichkeiten besser zu verstehen. Mittels einer Aufstellungs-Übung im Raum und einem kurzen Input wird das Riemann-Thomann-Modell vorgestellt bzw. repetiert, damit alle Teilnehmenden auf dem gleichen Wissensstand sind. In einem Input werden anschließend ausgewählte Persönlichkeiten paarweise kurz skizziert. Die Teilnehmer werden dann in einer Gruppenarbeit versuchen, das Heimatgebiet dieser Persönlichkeit zu erkennen bzw. zu bestimmen, wie sich das Kreuz zwischen diese Menschen legt. Anschließend werden die Ergebnisse der Gruppen präsentiert und im Plenum diskutiert.

 

Dr. iur. Nico H. Fleisch war Verwaltungsdirektor einer großen Schweizer Gemeinde und arbeitet seit knapp zwanzig Jahren als Thomann zert. Klärungshelfer®, Kommunikationsberater, Coach und Organisationsentwickler. Er lebt in Wabern bei Bern und im Bündner Bergdorf St.Peter (Gemeinde Arosa). Nähere Informationen: www.nico-h-fleisch.ch

 

 

Tilman Metzger und Pamela Michaelis:

"Das Enneagramm: Klarheit auf allen Sprossen der Klärungsleiter"

 

Das Enneagramm beschreibt neun Wahrnehmungsstile. Mit jedem Stil verbunden sind typische Beobachtungen, Vorwürfe, abwehrende Gefühle, Abwehrmechanismen sowie Gefühle der inneren Not.

Anhand der Darstellung eines Klärungshilfefalles und durch eine Übung machen wir erlebbar, wie das Enneagramm dabei hilft, die verschiedenen Konfliktebenen zu erkennen und zu benennen.

 

Tilman Metzger, Thomann zert. Klärungshelfer®, liz. Ausbilder BM® und liz. Enneagrammtrainer.

Mehr Infos: www.tilmanmetzger.de

Pamela Michaelis, liz. Mediatorin BM® und liz. Enneagrammtrainerin ENT @ Enneagramworldwide

Mehr Infos: www.enneagramgermany.de

 

 

 

Peggy Keller & Barbara Kramer:

"Hypnosystemische Interventionen im Konflikt-Klärungsgespräch"

 

Interventionen aus der Systemischen Hypnotherapie können ein Klärungsgespräch sowohl bei der Vorbereitung wie auch im Prozess hilfreich unterstützen. In diesem Workshop wird demonstriert welche Interventionen aus der hypnosysthemischen Arbeit in welcher Phase des Klärungsgesprächs eingesetzt werden können. An praktischen Fällen werden Ziel und Nutzen dieser Vorgehensweise diskutiert.

 

Peggy Keller ist Rechtsanwältin, Mediatorin (DAA) Schlichterin der RA-Kammer Ffm. und Thomann zert. Klärungshelfer®in. Mehr Info: www.peggy-keller.de

Barbara Kramer ist Diplom Psychologin und Thomann zert. Klärungshelfer®in

Mehr Info: www.consulting-kramer.com

Beide Referentinnen haben eine Ausbildung in hypnosysthemischem Coaching /Organisationsentwicklung bei Gunther Schmidt am Milton Erickson Institut Heidelberg absolviert.